In Bewegung für Bildung und die Gesund­heits­branche

In Bewegung für Bildung und Gesund­heits­branche

Wir leben in Zeiten herausfordernder Veränderungen. Um dennoch gestaltend wirksam sein zu können, braucht es Neues Lernen, sichtbares und fokussiertes Handeln, Führung und Zusammenarbeit. Mit meinen Angeboten möchte ich Entwicklung und Veränderungsfähigkeit stärken. 

  • Organisationen können durch Lernangebote Struktur geben, Raum schaffen und Neugierde wecken,

  • Unternehmen brauchen Mitarbeitende, die ihr Können sichtbar einbringen,

  • Mit Freiraum, Begeisterung und Selbstverantwortung gelingt gute Arbeit.

Jan – Apr 2022 | Einführung von Working Out Loud Gesundheits- und Sozialwesen

Zusammen mit Constanze Zeller führe ich WOL Gesundheits- und Sozialwesen ein. #sichtbar #gemeinsam #gestaltend

März 2022 | New Work Medizin

Gastbeitrag „Brücken bauen mit Working Out Loud“ in: Vera Starker, David-Ruben Thies, Mona Frommelt, New Work in der Medizin. Wie uns die Utopie gelingen kann, Rossberg Verlag, Seiten

Juni 2022 | New Work Healthcare

Beitrag „Netzwerken, Neues Lernen und WOL Gesundheits- und Sozialwesen“, hg. von Patrick Merke, Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Neues
Lernen

Neues Lernen findet selbstorganisiert statt, hat agile Komponenten, ist ausgerichtet auf Vernetzung. Lernende bewegen sich frei in bereitgestellten oder selbst geschaffenen (digitalen) Lernräumen.

Möglichkeiten
sehen

Kein Spielraum im Job? Die Lust verloren? Keiner macht mit im Veränderungsprojekt?

Das kann sich ändern – Sparring, Mentoring, Coaching unterstützt dabei!

Working
out Loud

Working Out Loud (WOL) bedeutet in etwa „sichtbar arbeiten“. Das Programm lässt uns eigene Bedürfnisse und Stärken erkennen, positive Beziehungen aufbauen und im Netzwerk lernen.

Mit Ausrichtung auf das Ziel.